Off Shoulder Kleid & Junarose Slim Jeans

0 No tags Permalink

Helle Farben zu tragen war für mich früher nicht normal, ich habe nur dunkle Sachen getragen und wollte nie auffallen. Zu meiner Zeit im Gymnasium habe ich wirklich die ganze Zeit übergroße Hoodies getragen und ich kann mich noch an eine Samt Leggings erinnern, in der ich quasi gewohnt habe. Es waren Klamotten, die heute wirklich verboten gehören, denn sie waren weder modisch, noch sonst etwas, sie waren einfach nur da, damit man keinen Bauch oder zuviel Fett am Oberarm erahnen konnte. Ich war immer schon größer als die anderen und fülliger und modisch, naja, es gab damals einfach nichts modisches in Größe 40 +. Es gab die weiten Sachen, die man sich überschmiss, damit man eben was anhat, jedoch nichts, worin man gut aussah. Ich legte damals schon Wert auf Accessoires und Schuhe, denn wenn man shoppen geht und man findet keine Klamotte, dann passen doch Schuhe und Tasche immer, oder?

Ab einem gewissen Alter wurde mein Interesse an Mode und Marken jedoch immer stärker und auch mein Selbstbewusstsein wuchs mit der Zeit. Ich probierte immer mehr aus und habe meinen eigenen Stil gefunden, was ich nicht zuletzt dem Bloggen zu verdanken habe. Mittlerweile kann ich sagen,  dass ich was mein Selbstbewusstsein angeht, dort angekommen bin, wo ich hin wollte. Helle Farben, Miniröcke, Shorts, Bikini und sich einfach Wohlfühlen. Ich hoffe, ich kann euch durch meinen Blog genau das vermitteln und wollte mich bei euch nochmal bedanken, denn genau durch euer tolles Feedback ist mein Selbstbewusstsein genau da, wo es heute ist. Tausend Dank!!!

IMG_1015

In meinem heutigen Outfit trage ich eine Off Shoulder Bluse von SheIn und eine Slim Jeans von Junarose*. Dazu kombiniert habe ich einen hellen Trench und meine Simone Heels von Asos.

IMG_0991

IMG_1025

*sponsored by JUNAROSE.

4

No Comments Yet.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


test