Lifestyle: Nimm Dir Zeit….Für was ich mir Zeit nehme bzw. mehr Zeit nehmen sollte

Nimm Dir Zeit…..Eigentlich keine schwere Sache, denkt man zumindest.  Doch so leicht ist es dann doch nicht. Wann habt ihr euch zum letzten Mal Zeit für etwas genommen? Ich meine so richtig Zeit. Nicht von einem Moment zum anderen hetzen? Den Moment richtig genießen und im Hier und Jetzt zu leben? Mir fällt „sich Zeit nehmen“ sehr schwer. Wenn ich etwas mache, denke ich schon wieder an das nächste, was es zu tun gibt. Ich kann eigentlich nicht lange still sitzen und abschalten. Selbst, wenn ich mir vornehme mal nichts zu machen, denke ich schon wieder an Sachen, die ich erledigen könnte. Leider ist es bei mir auch im Urlaub immer so, sodass ich meist zwei Wochen wegfliegen muss, um dann nach 10 Tagen sagen kann, dass ich so langsam runterschalte und mich entspannen kann. Ich beneide daher Menschen, die schon nach Feierabend sagen können, dass sie sich entspannen können.

Doch in meinem heutigen Post nehme ich mir bewusst Zeit und zeige euch ein paar Situationen, die man einfach so genießen sollte, ohne schon wieder an das nächste zu denken. Den Augenblick genießen.

Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ein Geschenk

Man sollte sich diesen Satz immer wieder aufs Neue bewusst machen. Natürlich ist es heutzutage nicht leicht, sich für die alltäglichen Dinge Zeit zu nehmen, dafür ist alles zu schnelllebig und man ist viel zu sehr in seinem strikten Muster gefangen. Doch genau darin liegt die Kunst, man MUSS es einfach tun. Ich arbeite 40 Stunden die Woche und plane meine Wochenenden meist komplett für den Haushalt oder den Blog ein. Also die freie Zeit, die ich habe, wird auch nochmal komplett getimet. Immer neuen Content zu erzeugen, neue Bilder zu produzieren, neue Outfits zu shooten, keinen Tag vergehen lassen, an dem man nichts auf Instagram postet. All das an den freien Tagen, die man eigentlich mit den Liebsten verbringen sollte. Natürlich macht mir das auch jede Menge Spaß, versteht mich da nicht falsch, doch es ist auch ein gewisser Druck der auf einem lastet.

Doch ab und an ist es auch nicht verwerflich, wenn man mal nichts neues postet oder ständig online ist. Diese Tatsache muss man einfach lernen, vor allem in der schneller werdenden Social Media Welt. Einfach mal offline gehen und das Handy weglegen.

Nimm Dir Zeit

Für was ich mir also ab jetzt bewusst Zeit nehme, zeige ich euch in den folgenden Bildern. Ich hoffe, es ist eine kleine Inspiration für euch und ihr könnt auch ab und an in dem stressigen Alltag herunterfahren und euch Zeit für etwas nehmen, was euch glücklich macht und was ihr gerne macht. Es muss nicht immer etwas ausgefallenes sein, man kann sich auch sehr gut für die kleinen Dinge begeistern und sich speziell für diese Dinge Zeit nehmen.

Sich Zeit nehmen für ein ausgiebiges Frühstück im Bett

Sich Zeit nehmen für ein gutes Buch

Sich Zeit nehmen, sich eine kleine Auszeit zu gönnen

Sich Zeit nehmen, einfach mal auf das Leben anzustoßen und die guten Dinge wertschätzen

„In Kooperation mit s.Oliver Time“
5

No Comments Yet.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


test