Fuerteventura – genau die Ruhe, die wir brauchten

0 , , , , Permalink

Gestern Nacht sind wir wieder wohlbehalten in München gelandet. Der Flug war zwar alles andere als toll, – sorry Air Berlin,aber der A320 mit diesem Sitzabstand geht vielleicht auf 2 Stunden Flügen, aber nicht auf nem 4 Stunden Flug, außer man ist ein Hobbit.

IMG_4784Naja, davon lass ich mir nicht die Erholung nehmen. Denn genau das hatten wir auf Fuerteventura definitiv. Wir wollten diesmal nicht in ein Hotel, wie die ganzen Urlaube zuvor, sondern uns ein eigenes Haus mieten mit Pool. Gesagt getan! Wir haben uns für das Casa Manitaga in Tuineje entschieden. Ein schönes kleines Dorf, leicht abgeschieden, aber genau das richtige für ruhige Tage.

IMG_5274

Das Anwesen selbst ist sehr groß und der Pool war auch ausreichend. Wir haben fast jeden Abend draußen gegrillt, vor allem Fisch und Steak standen ganz groß auf unserem Speiseplan.

IMG_4869

Das Haus ist leider nicht so bloggerfreundlich, da es farblich eine Villa Kunterbunt ist, doch man kann sich mit kleinen Hilfsmitteln schon zu helfen wissen. Ich kann euch auf jeden Fall nur empfehlen euch ein Haus zu mieten und auf das Hotel mal zu verzichten. Natürlich ist es Luxus, wenn das Frühstück schon bereit steht und man einfach nur ans Buffet gehen muss, um Lunch und Dinner zu haben, doch es ist auch eine Art Stress. Man muss früh aufstehen, sich richten, zum Frühstück gehen. sich wieder umziehen für den Strand, wieder umziehen für den Lunch usw. Außerdem ist es für mich einfach nervend so viele Leute auf einem Haufen, die fürs Essen anstehen und es immer wieder Leute gibt, die sich absolut nicht zu benehmen wissen. Ich bin da leider keine Mensch, der das alles ausblenden kann. Von den Handtüchern auf der Liege, die man den ganzen Tag reserviert, fang ich gar nicht an. Klar ist es auch nicht so erholsam, wenn man alles selbst kochen muss, doch mir macht das nichts, ich koche sehr gerne und wir hatten ja auch Gott sei Dank eine Spülmaschine.

IMG_5061

IMG_4589 In Tuineje ist nicht viel geboten, der nächste Strand ist im Nachbarort Gran Tarajal und war echt sehr schön und vor allem sauber und das Wasser ist sowieso so schön auf Fuerteventura.

Neben unserem Haus war eine große Koppel auf der 4 Esel standen wovon uns das Männchen jeden Morgen mit einem lauten Schrei geweckt hat. Einige haben es sicherlich auf Snapchat gehört.

IMG_2607

Außerdem gab es zwei Hunde, die Tom sofort ins Herz geschlossen hat. Sie hießen dann Timmi und Struppi. Struppi war der Anführer der beiden und bewachte Timmi. Wir haben sie dann auch zu uns gelassen, (also in den Hof), und dort haben die den ganzen Tag auch geschlafen. Es waren jetzt keine verwilderten Straßenhunde, da sie nicht unterernährt aussahen, aber eben Hunde, die auf der Straße leben. Fast waren wir soweit, dass wir beide einfach mitnehmen wollten. Jedesmal, wenn wir mit dem Auto wieder kamen, wedelten sie mit dem Schwanz und begrüßten uns. Das war für Tom wahrscheinlich das schönste im Urlaub. Wir haben die beiden wirklich ins Herz geschlossen, und ich muss sagen, ich bin da ja immer etwas abgeneigt, was so verwilderte Tiere angeht, aber die beiden waren Zucker.

IMG_2854

IMG_2589

Also falls Ihr mal auf Fuerteventura Urlaub machen wollt, mietet euch auf jeden Fall ein Ferienhaus mit Pool und das nicht gerade in einem der Touri Orte, sondern außerhalb. Es gibt überall Supermärkte. Ein Auto solltet ihr euch auf jeden Fall auch mieten, am besten noch in Deutschland buchen, und auch nicht den kleinsten Rutscher nehmen, da es doch sehr bergig ist. Der Sprit ist dort so unglaublich billig. Wir sind über 1000 km gefahren und haben ca. 60 Euro bezahlt. Also erkundet die Insel und macht Halt an den wundervollen Stränden. Falls ihr surfen gehen wollt, ist das auf jeden Fall DIE Insel für euch.

IMG_5684

Es war auf jeden Fall einer der erholsamsten Urlaube, die ich je hatte und sollten wir nächstes Jahr wieder einen Strandurlaub machen, dann auf jeden Fall wieder in einem Ferienhaus, und wenn möglich 3 Wochen am Stück.

Jetzt werde ich mal weiter waschen, nach 2 Wochen sammelt sich so einiges an.

IMG_5682

2

No Comments Yet.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.