Lifestyle: Mein New York Food Guide

img_6939Es ist endlich soweit und ich kann euch meinen persönlichen Food Guide aus New York City präsentieren. Schon vor meiner Reise nach New York habe ich ja bereits angekündigt, dass ich euch meine favourite Food Spots in einem Post aufschreiben werde und hier sind sie. Vorweg, ich habe nicht die typischen Blogger Hotspots angesteuert, sondern eher classic but faboulos food auf meiner Liste gehabt. Chloe, Pizza Beach und wie sie heißen, werdet ihr hier also nicht finden. Mein Freund hat von vornherein gesagt, er will Burger essen. So nun das vierte Mal in meiner Lieblingsstadt und wir starten bei meinem absoluten Lieblingsburgerladen:

Shake Shack

Es ist wirklich nicht dieser klassische Fast Food Laden, da es schon nicht ganz so billig ist, aber es schmeckt einfach soo lecker. Trotzdem zählt es zur Rubrik Fast Food. Ich nehme eigentlich immer (ja 4 mal ist bei mir schon immer 🙂 dasselbe: Double Smoke Shack Cheesburger und Chees Fries. Köstlich sag ich euch. Außerdem ist es schon ein Must to Do, wenn man in New York ist. Der älteste und bekannteste Shake Shack ist der am Flat Iron Building, dort ist auch immer eine sehr lange Schlange, wobei man eigentlich immer bis zu ner halben Stunde warten muss, da der Laden auch bei den New Yorkern heiß begehrt ist. Wir waren im Grand Central und an der Brooklyn Bridge beim Shaken. Probiert es selbst und ihr werdet begeistert sein.img_4628

img_6798

Ich mach dann gleich mal weiter mit Burger und zwar muss ich euch einen Laden vorstellen, der für mich den besten Burger New Yorks hat. Nein, es ist nicht Umami Burger, sondern

5 Napkin Burger

(630 9th Ave, New York, NY 10036)

img_7351Für mich einfach der beste Burger New Yorks. Ein tolles Restaurant, das aussieht wie eine alte Fleischerei. Es hängen Industrielampen an der Decke und natürlich auch Fleischerhaken. Zugegeben ist es nicht billig, aber Leute, wenn man im Urlaub ist, vor allem in den Staaten, sollte man beim Essen nicht aufs Geld schauen. 5Napkin Burger ist auf jeden Fall einen Besuch wert. wir haben das Restaurant nach unserer Harbor Light Schiffrundfahrt besucht und dieser Abend war einfach magisch und das Essen war der krönende Abschluss.img_7355

Weiter geht es mit dem ultimativen

Black Tap Craft Burgers & Beer

(529 Broome St, New York, NY 10013)

img_7113Diesmal haben wir aber keinen Burger gegessen, wobei die, hab ich mir sagen lassen, phänomenal sind, sondern wir haben die Shakes probiert. Natürlich bin ich über Instagram auf das Restaurant gekommen und musste diesen Shake probieren. Eine wahre Zuckerbombe. Ich hatte den Candy Shake und Tom den Choc Granat. Es war ein absolutes Highlight. Meiner bestand oben aus Zuckerwatte und innen aus Vanilleeis mit geschmolzenen Marshmallows und Smarties. Wer zählt da schon Kalorien? Natürlich mussten die Fotos schnell gemacht werden, da der Shake doch schnell schmolz, was aber super lustig war. Der Preis lag bei 15 $ pro Shake, war es aber allemal wert. Super Location und super Food. Ganz klar werden wir  zu Black Tap wieder gehen und auch die Burger versuchen.

img_7110

img_4782Jetzt gibt’s aber noch was gesundes. Ja wir haben natürlich nicht die ganze Zeit ungesund gegessen, wir haben auch mal (2mal) Salat gegessen und zwar bei

Pret a Manger

Ich verstehe gar nicht, wieso es die Kette nicht auch in Deutschland gibt. Das würde hier doch auch super funktionieren, findet ihr nicht. Ihr könnt dort super essen und trinken und es ist alles healthy. Vor allem die Salate und Wraps sind ein Traum. Haben wir mittags mal nichts passendes zum Essen gefunden, lag immer auf dem Weg ein Pret a Manger. Immer lecker und das Personal ist der Hammer. In der Filiale am Century 21 tanzen sogar die Mitarbeiter und legen den ein oder anderen Rap hin. Einfach genial. So macht healthy essen auch Spaß.img_4516

img_6766

Whole Foods

– kein Restaurant oder Cafè -, aber dennoch erwähnenswert. Ein riesiger Supermarkt mitten in der Stadt. Man findet dort wirklich alles und kann auch super gut sich was für den Lunch im Park mitnehmen. Wir waren zweimal dort (einmal in Williamsburg und einmal am Union Square Park). Probiert dort mal das Sushi an der Sushitheke. Einfach nur köstlich und natürlich immer frisch zubereitet. Die Preise sind natürlich echt heavy im Vergleich zu anderen Supermärkten, aber ich fand es angemessen für den Geschmack. Der Laden an sich ist schon ein Erlebnis.img_6805

img_7208

Dann sind da natürlich noch die

Foodtrucks

(Geheimtipp: um die Mittagszeit stehen die meisten Trucks rund um das Rockefeller Center.) Probiert das Essen aus, es ist einfach immer lecker, auch Halal ist sehr zu empfehlen. Ich hätte nie gedacht, dass das aus den Trucks heraus, schmecken kann, da die jetzt auch nicht so hyper modern aussehen, aber es ist einfach super lecker.  Auch zu empfehlen sind die Fruit Trucks. Ich trinke dort eigentlich immer einen Smoothie oder hole mir frisches geschnittenes Obst. Dort ist auch was für den kleinen Geldbeutel dabei. Immer frisch und rießen Portionen.img_4397

img_7283

img_7368Hier noch ein paar Schmankerl, die sich wirklich lohnen. Ich hab mich mal durch ein paar Instagram Accounts geklickt und vor allem bin ich dem Hashtag #nyfoodsharings gefolgt und dort bin ich dann auf den Banana Pudding von der

Magnolia Bakery

aufmerksam geworden. Diesmal dachte ich mir, der muss unbedingt probiert werden. Es gibt ihn in verschiedenen Größen und wow Leute, er ist ein Gedicht. Es ist nicht einfach nur Banane und Pudding. Nein es ist Teig, Kuchen, Banane, Sahne, Creme, einfach nur geil. Esst nur nichts vorneweg, der sättigt ungemein. Unbedingt wieder. Vor allem Magnolia Bakery ist definitv einen Besuch wert. Eine so schöne Konditorei, alles soo zuckersüß angerichtet mit soviel Liebe zum Detail. .img_7137

img_7161

Sprinkles Cupcakes

Entdeckt bei Instagram musste ich natürlich auch dorthin. Er war nur zwei U-Bahn Stationen von unserem Hotel entfernt. (780 Lexington Ave, New York, NY 10065). Cupcakes as its best. Ein rosa Automat kann nur leckere Sachen zaubern, das kann gar nicht anders sein. Das System verstanden machte ich mich dran meinen eigenen Cupcake zu kreieren. Gar nicht so leicht. Dann kurz die Kreditkarte durchgezogen und tadaaa ich hatte meinen kleinen Cupcake in einer kleinen Box. Der Vorgang an sich war schon die 4 $ wert. Es gibt aber auch neben dem Automaten den Sprinkles Cupcakes Store. Falls man das System des Automaten nicht versteht.img_6741

img_6748

Zu guter Letzt noch ein toller Frühstücksspot (kein Avocadotoast oder Acai Bowl) NEIN es geht um das wahre amerikanische Food Pancakes mit salziger Butter, Waffeln, Sunny side up egg und Würstchen auf einem Teller und die besten French Toasts ever. Es ist die Rede von

IHOP

(Bspw. 235-237 E 14th St, New York, NY 10003)

OMG. SOOO lecker ich sag es euch. Geht dorthin zum Frühstück Lunch oder Dinner, man kann dort den ganzen Tag frühstücken. img_6973

Hier noch ein kleiner Tipp:

Man muss wissen, dass in New York Essen gehen teuer ist. Geht man in ein Restaurant, kostet es einfach mehr Geld als wenn man sich so auf die Hand was kauft, das ist bei uns ja nicht anders. Man sollte in New York, bzw. allgemein Amerika das Trinkgeld nicht außer Acht lassen. Ich gebe meistens, wenn ich zufrieden bin und das ist dort eigentlich immer der Fall, 20% Trinkgeld. Ich finde das gehört sich so. Dadurch wird das Ganze dann doch ein wenig teuer, aber es ist es auf jeden Fall wert.

Die ganzen Spots findet ihr übrigens ganz einfach mit der Google Maps App, die ihr euch im Wlan Modus downloaden könnt und dann offline in der City verwenden könnt. Eine super Sache, die euch auf jeden Fall das lästige Kartenlesen erspart.img_4832

Ich hoffe, euch gefällt mein kleiner Food Guide und ihr probiert das ein oder andere aus, wenn ihr selbst mal in der wundervollsten Stadt seid, die einen großen Platz in meinem Herzen eingenommen hat. Ich habe mich wieder mal in Big Apple verliebt. <3 Ich hoffe, ich werde noch viele Male diese tolle Stadt mit ihren tollen Menschen besuchen können.img_4799

From New York with Love

img_7167

4

No Comments Yet.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.